Kontakt

Maria Wimmer
Gundertshausen 44

5142 Eggelsberg

 

0043 6505604123 
ausflug@aon.at

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

www-moor-ausflug.at
www-moor-ausflug.at

Geschenktipp:
Sind Sie auf der Suche nach einem ganz besonderen Geschenk für Weihnachten, Geburtstag, Pensionierung usw. -
eine Naturschauspielführung bereitet sicher große Freude!


Tolle Geschenkideen
 

Folder Naturschauspiele im Ibmer Moor
natur_folder 2017
natur_folder.pdf
PDF-Dokument [1.7 MB]
Infoblatt "Irrlichter und Moorgeister"
Infoblatt+zu+Irrlichter+und+Moorgeister
Infoblatt zu Irrlichter und Moorgeister.[...]
PDF-Dokument [420.4 KB]
Infoblatt "Labor im Moor"
Infoblatt+zu+Labor+im+Moor
Infoblatt zu Labor im Moor 2017.pdf
PDF-Dokument [118.7 KB]
Infoblatt "Was meckert hier im Moor"
Infoblatt+zu+Was+meckert+hier+im+Moor
Infoblatt zu Was meckert hier im Moor.pd[...]
PDF-Dokument [141.6 KB]
Exkursionsprogramm für Schulen
Exkursionsprogramm+Sch$C3$BCler+2016
Exkursionsprogramm Schüler 2017.pdf
PDF-Dokument [210.7 KB]

 

 

Naturschauspielführung „Irrlichter und Moorgeister“ im Ibmer Moor
für Erwachsene und Familien.
1,5 Stunden vor Sonnenuntergang machen wir uns auf und erfahren die Besonderheiten des Schutzgebietes. Nach der

Einkehr beim Moorbauern wandern wir in der nächtlichen Finsternis im Laternenschein mit der Moorwächterin durch

diese sagenumwobene Urlandschaft und ergründen so manches Moorgeheimnis.
Gesamtdauer: 3,5 - 4 Stunden
Preis Führung: Pro Erwachsene € 7,-- pro Kind € 4,-- 
Mindestteilnehmer 7 Personen
Moorbauernjause oder Würstelgrillen kann angeboten werden.
Bitte Laternen mitnehmen!
Termine ab 7 Personen auf Anfrage
ACHTUNG: Nach Sonnenuntergang dürfen Gruppen den Moorwanderweg nur mit Führungen im Rahmen des Programmes von NATURSCHAUSPIEL.at betreten! 

Treffpunkt: Parkplatz Hackenbuchenerstraße - Eingang kleiner Rundweg, 5142 Eggelsberg, Ibm Nr. 52

 

Naturschauspielführung: „Labor im Moor“
Mit Gummistiefeln und Laptop auf Forschungsexpedition im Ibmer Moor.
Jetzt wird das Forschungslabor in die Natur verlegt! Wir schlüpfen in die Rolle eines Naturwissenschaftlers und erkunden
die verschiedenen Ökosysteme. Unsere eigenen Experimente und Untersuchungen lassen uns dabei erstaunliche Ent-
deckungen machen.

Preis: Kinder € 4,-- Erwachsene € 7,--
Dauer zirka 3,5 Stunden
Mindestteilnehmer 7 Personen
Treffpunkt: Parkplatz Ortszentrum Ibm neben dem Kirchlein, 5142 Eggelsberg, Ibm Nr. 4

 

Naturschauspielführung: „Was meckert hier im Moor?
Ein tierisches Erlebnis mit Brachvogel, Bekassine und Kiebitz

Eine Moorwanderung der ganz besponderen Art im bedeutendsten Wiesenbrütergebiet Oberösterreichs.

Am Rande der unterschiedlichen Feuchtlebensräume des Ibmer Moores begegnen wir den attraktiven, ganz seltenen
Bodenbrütern wie Großer Brachvogel (Moorflöte), Bekassine (Himmelsziege) sowie Kiebitz (Pfeifer) und lernen die
Gemeinsamkeiten dieser Raritäten kennen. Wir beschäftigen uns mit dem Nestbau und den typischen Verhaltensweisen
dieser Vögel.
Geignet für Volksschulkinder und Familien.

Preis: Kinder € 4,--, Erwachsene € 7,--
Dauer zirka 3 Stunden 
Mindestteilnehmeranzahl 10 Personen
Bitte Jause und eventuell Fernglas mitnehmen

Treffpunkt: Parkplatz Ortszentrum Ibm neben dem Kirchlein, 5142 Eggelsberg, Ibm Nr. 4

 

Kinder-Naturschauspielführung „Irrlichter u. Moorgeister mit Laterndlpicknick“
Ein echtes Kinderabenteuer im Moor ist die spannende Naturschauspielwanderung zu den Irrlichtern und Moorgeistern des
Ibmer Moores mit einem Laterndlpicknick unter freiem Himmel.

Bei dieser geheimnisvollen, mystischen Entdeckungsreise bei Sonnenuntergang durchwandern wir mit der Moorwächterin
das einzigartige Naturschutzgebiet Ibmer Moor, wo fleischfressende Pflanzen wie der Sonnentau oder der Wasserschlauch
mit faszinierenden Fangmethoden auf ihre Opfer warten. Hier ist auch der Lebensraum von Moorflöte, Himmelsziege und
Kiebitz. Im Laternenschein machen wir es uns auf der Moorwiese bequem, genießen die mitgebrachte Jause und lauschen
den geheimnisvollen Moorsagen und Moorgeschichten. Danach wandern wir schweigend im Laternenschein durch das Moor
zurück.
Und wer weiß, vielleicht treffen wir ja Moorgeister, Irrlichter und gute Feen?
Die Wanderung startet zirka 1/2 Stunde vor Sonnenuntergang.
Geeignet für Kinder von 6 – 12 Jahren.

Preis: Kinder und Begleitpersonen je € 4,-- (pro 5 Kinder 1 Begleitperson frei)
Dauer zirka 2 - 2,5 Stunden
Mindestteilnehmeranzahl 10 Kinder
Bitte unbedingt Laternen, Sitzunterlage und Jause mitnehmen!

Treffpunkt: Parkplatz Hackenbuchenerstraße - Eingang kleiner Rundweg, 5142 Eggelsberg, Ibm Nr. 52

 

Kleinkinderprogramm: Naturschauspielführung „Irrlichter u. Moorgeister und die Suche nach dem Stein der Moorweisen.

Die Wanderung startet bei Sonnenuntergang. Im Laternenschein helfen die Kinder der traurigen Moorwächterin bei der Suche
nach dem verlorenen Moorweisenstein. Hoffentlich wird der Stein gefunden, denn sonst verliert die Moorwächterin die Erlaubnis
in der Dunkelheit das Reich der Moorfeen zu besuchen.
Geeignet für Kinder von 3 – 6 Jahren.

Preis: Kinder und Begleitpersonen je € 4,--
Dauer zirka 1,5 Stunden
Mindestteilnehmeranzahl 10 Kinder
Bitte Laternen mitnehmen!

Treffpunkt: Parkplatz Hackenbuchenerstraße - Eingang kleiner Rundweg, 5142 Eggelsberg, Ibm Nr. 52

 

Moorführung im Ibmer Moor
Wir entdecken bei dieser fachkundigen Führung die Geheimnisse des artenreichsten Moores Mitteleuropas und erfahren, wie
Moor entsteht. Barfuß erspüren wir den Moorboden und wer möchte, kann sich im Moorbad erfrischen. Diese Urlandschaft
beherbergt den Vogel des Jahres 2013, die Bekassine und den Brachvogel mit den bedeutendsten Brutgebieten Österreichs.

Für Kinder Erlebnisführungen.
Dauer zirka 2 Stunden


Treffpunkt: Parkplatz Ortszentrum Ibm neben dem Kirchlein, 5142 Eggelsberg, Ibm Nr. 4

 

Achtung! Gruppen ab 10 Personen dürfen den Moorwanderweg
nur mit einem/r MoorführerIn der Marktgemeinde Eggelsberg benützen bzw. müssen Fremdführungen beim Marktgemeindeamt Eggelsberg im vorhinein angemeldet werden - Tel. 07748 2255-0
Pro Gruppe wird eine Pauschale in der Höhe von € 30,-- für die Erhaltung der Infrastruktur eingehoben.

 

Mooswanderung: Orchideen- u. botanische Besonderheiten rund um den Ibmer/Heratingersee
Eine ganz besondere Wanderung am Barfußweg durch die Mooswiesen und den vielfältigen Naturraum rund um diesen
warmen Moorsee.

Preis pro Person € 4,-- , Mindestpauschale € 40,--

Dauer zirka 2 Stunden
Treffpunkt: Parkplatz Strandbad Ibmer/Heratingersee, 5142 Eggelsberg, Ibm

 

Mit der Innviertler Traktorroas unterwegs zum Latschenmoos und zum letzten Torfstich im Ibmer Moor.

Die Traktor Hängerfahrt geht vorbei am Ibmer/Heratingersee zum Moorheideweg. Nun durchwandern wir zu Fuß das
Latschenmoos mit der speziellen Pflanzenwelt und beschäftigen uns mit den unterschiedlichsten Moorlebensräumen,
bewundern die ausgedehnten Moosteppiche und die ausgedehnten Latschenbestände. Ebenfalls ist der fleischfressende
Sonnentau hier zu finden.
Wir besuchen auch den letzten Torstich im Ibmer Moor und erfahren Wissenswertes über das Torstechen einst und jetzt. Anschließend erleben wir noch eine stimmungsvolle Rundfahrt um den Holzöstersee.

Preise pro Person: Führung und Traktorfahrt € 14,50

Dauer zirka 3 Stunden

Mindesteilnehmer 10 Personen
Treffpunkt: Traktorroas Dorfibm. 5132 Franking, Dorfim Nr. 11

 

Drent und Herent“

Geführte Wanderung entlang des Salzachufers zum wildromantischen Salzachdurchbruch mit traumhafter Aussicht auf die weltlängste Burganlage und geführter Spaziergang durch die historische Altstadt der bayrischen Herzogstadt Burghausen.


Dauer zirka 3 Stunden
Anschließend Mittagsmenü im gepflegten Gasthof
Preis pro Person inkl. Menü € 17,--
Führung pro Person € 6,--,
Mindestpauschale ohne Menü € 60,--

Führung zum Salzachdurchbruch auf der österreichischen Salzachuferseite
(kann auch in Kombination mit einer Moorführung als Tagesprogramm angeboten werden)

Preis pro Person € 4,--, Mindestpauschale € 40,--
Dauer zirka 1,5 - 2 Stunden
Treffpunkt: Parkplatz ASZ Duttendorf, 5122 Hochburg-Ach, Athalerstraße 20

 

Schutzgebietsführung in die Ettenau 

Führung durch das Europaschutzgebiet Ettenau am Ufer der Salzach im Gemeindegebiet von St. Radegund bzw. Ostermiething.
Ein einzigartiges Naturjuwel mit Wildbachrinnen, Auwäldern, Streuwiesen mit riesigen Schwarzpappeln und Silberweiden, sowie
den Altwässern der Salzach.
Verlängerung zur Nunreiter Enge möglich!

Preis pro Person € 5,--, Mindestpauschale € 60,--
Dauer zirka 2,5 – 3 Stunden,
Treffpunkt: Gemeindeamt St. Radegund, 5121 St. Radegund Nr. 7

Huckinger Seen – die Märchenseen im Weilhartsforst 

Die drei Huckingerseen liegen versteckt im Weilhartsforst bei Tarsdorf und vermitteln einen unergründlichen, märchenhaften Eindruck. Umrahmt von unberührter Urlandschaft, Baumriesen und Totholz vermeint man in der Wasserspiegelung einen Blick in die scheinbar unergründlichen Tiefen der Seen werfen zu können. Verschiedene Polstermoosarten lassen den dunkelgrünen Waldboden wie verzaubert erscheinen. Einige Sagen erzählen über unheimliche Vorgänge rund um den See

Information und Führung:
Günter Baum Tel. 0664 4210787

maria wimmer

Druckversion Druckversion | Sitemap
maria wimmer