Maria Wimmer
zertifizierte Natur- u. Landschaftsführerin 
ausgebildete Moorführerin
 

Gundertshausen 44
5142 Eggelsberg
Tel. +43 650 5604123
natur@seelentium.at
www.naturschauspiel.at
www.naturführer.at
www.seelentium.at


H
erzlich Willkommen!
 

Gerne führe ich Sie zu den schönsten Plätzen meiner Heimat!

Mein Angebot in Kürze:
Naturvermittlung in der Wohlfühlregion Seelentium Oberes Innviertel/Flachgau,
speziell im Ibmer Moor!

               

Über mich
Werdegang, Ausbildung, Erfahrung 

Privates:
Ich bin 1952 in St. Johann im Pongau geboren. Mit 7 Jahren übersiedelte ich mit meinen Eltern nach Feldkirchen b.M., wo ich auf einem kleinen landwirtschaftlichen Betrieb aufwuchs. Mein Interesse für die Natur entwickelte sich schon in frühester Kindheit - so waren Wald und Wiesen meine beliebtesten Spielplätze und „Forschungsstätten“.
Seit 1972 wohne ich in Gundertshausen in der Gemeinde Eggelsberg, wo bald das Ibmer Moor mein Interesse weckte.
Ich bin verheiratet und Mutter von 2 Söhnen und 1 Tochter und freue mich über 3 Enkelkinder.

Berufliches:
Ich absolvierte eine kaufmännische Lehre im Gasthof Mairoll in Oberndorf und übte anschließend langjährige Tätigkeiten im Verkauf aus:
Innen- und Außendienst in der Privatbrauerei Schnaitl mit Verkaufsleitung
Marktleitung UNI Markt Eggelsberg
Geschäftsführung Verein Seelentium Wohlfühlregion Oberes Innviertel und
Regionalbetreuung der Gesunden Gemeinden im Bezirk Braunau im Auftrag des Landes Oberösterreich
Seit 2006  bin ich im Naturschutzgebiet Ibmer Moor als Moorführerin aktiv.
Ab Juli 2012 führe ich bei den Naturschauspielführungen die Besucher durch das stimmungsvolle, abendliche Ibmer Moor. bzw. betätigen sich Schüler bei meinen Führungen als Forscher oder Vogelexperten. 
2012 wurde ich von Naturschauspiel.at als „Naturschauspielerin des Jahres“ ausgezeichnet.

Ausbildungen:
Kaufmännische Lehre
Unternehmerprüfung für das Hotel und Gastgewerbe
Natur- und Landschaftsführerin
Reiseleiterin
Naturwacheorgan
laufend spezifische Schulungen

Projekte:
Radtouren Landesausstellung, 
Fertigstellung 2012

Streckensuche, Festlegung und Koordination der Beschilderung, Angebotseinholung, GPS Erfassung, Erstellung Streckenbeschreibungen und Aufbau im Internet.
(Leader Projekt: Projektträger Radregion Oberinnviertel-Mattigtal)

3 Städttour Burghausen-Braunau-Mattighofen R 200, Länge 86 km
zum R 200
"Innwirtler" Genussradtour  R 201, Länge 83 km
zum R 201
Genussradtour  R 201 Variante Braunau. Länge  40 km
zum R 201 Variante Braunau 
Genussradtour R 201 Variante Mattighofen, Länge  58 km

zum R 201 Variante Mattighofen
Moorseenradtour R 202, Länge 42 km
zum R 202  

Wanderwege:
Sanierung Moorlehrpfad Ibmer Moor, Fertigstellung 2010
Einholung der notwendigen Bewilligungen, Koordination von Ab- und Aufbauarbeiten des Weges, Verantwortlich für die gesamte Projektabwicklung (Leader Projekt: Projektträger Seelentium Wohlfühlregion Oberes Innviertel)
zum Ibmer Moor - Großer Rundweg

Barfußweg um den Ibmer/Heratingersee, Fertigstellung 2010
Idee und Umsetzung. Am bestehenden Seerungweg wurden verschiedene Erlebnis Elemente einbebaut. Der Weg verläuft in entgegengesetzter Richtung zum Seerundweg.
zum Barfußweg          zur "Servus" Geschichte vom Märchensee

Eggelsberger Gletscherrandweg, Fertigstellung Sanierung 2014
Streckensuche, Festlegung und Koordination der Beschilderung, Angebotseinholung, GPS Erfassung, Erstellung Streckenbeschreibungen und Aufbau im Internet. Verantwortlich für die gesamte Projektabwicklung (Leader Projekt: Projektträger Seelentium Wohlfühlregion Oberes Innviertel
zum Gletscherrandweg

Marien-Wanderweg St. Marienkirchen a. H. – Maria Schmolln – Altötting,  Fertigstellung 2014
Gesamtlänge 130 km
Streckensuche, Festlegung und Koordination der Beschilderung, Angebotseinholung, GPS Erfassung, Erstellung Streckenbeschreibungen und Aufbau im Internet.
Verantwortlich für die gesamte Projektabwicklung (Interreg Projekt: Projektträger Seelentium Wohlfühlregion Oberes Innviertel, Touristik GmbH Burghausen)

zum Marien-Wanderweg

Mein Motto:
Intakte Natur ist ein unschätzbares Gut. Nur was man kennt, kann man auch schützen!